Levora #9

Sehr heimatverbunden präsentiert sich diese Levora. Zeigt sie sich auf den ersten Blick eher schlicht und zurückhaltend werden beim näheren Betrachten zahlreiche Details sichtbar, die geschickt das kulturelle Erbe ihrer Herkunftsregion inszenieren.

Am Fuße des Erzgebirges, in der Stadt Oelsnitz, liegt die Werkstatt des Gitarrenmeisters Roy Fankhänel, der die Gitarren von odem Guitars mit Präzision und Leidenschaft fertig. Seine historische Blütezeit erlebte die Stadt, als im 19. Jahrhundert zahlreiche Steinkohlevorkommen gefunden wurden und die Förderung dieses damals so wertvollen Bodenschatzes im großen Stile begann. Von diesem Erbe erzählt das Instrument mit zahlreichen Details.

Zentral in Höhe des 12. Bundes präsentieren sich Schlägel und Eisen, die wichtigsten Werkzeuge der damaligen Bergmänner, handgefertigt aus weißem Perlmutt. Für das Griffbrett wurde marmoriertes Ebenholz ausgesucht, das mit seiner kontrastreichen Zeichnung die in dieser Region geförderte Steinkohle zitiert.

Korpus und Kopfplatte wurden aus alten Lärchenbohlen gearbeitet, die in einem alten Eisenbahnwaggon, der im 19. Jahrhundert zum Steinkohletransport genutzt wurde, verbaut waren. Eine unerwartete Überraschung bot das Holz, als sich beim bookmatchen der Decke ein gespiegelter Ast zu einem Herz vereinigte. Als beim Betrachten dieser naturgewachsenen Besonderheit das Werkstattlicht das Herz zum glühen brachte, wurde die Idee geboren, diese Stelle mittels Wechsel-LEDs zu beleuchten und so das Gitarrenherz zum Schlagen zu bringen.

Die Liebe zum Detail wird bei diesem Instrument auch in den polierten Messingschrauben sichtbar, die für die Korpus-Halsverbindung, die Befestigung der Einzelbrücken und des E-Fachdeckels, sowie für die Abdeckungen der Elektronik verwendet wurden, denn Messing wurde vielfach für die Werkzeuge der Bergmänner verwendet. Der Hals aus heimischer Kirsche, die im Garten hinter der Werkstatt wuchs, rundet den Heimatbezug dieses vielseitigen Instruments ab.

Model
Levora

Saiten
6

Mensur
650mm

Korpus
Lärche

Hals
Kirsche

Griffbrett
Ebenholz

Finish Korpus
Öl

Finish Hals
Öl

Halsverstärkung
Carbon

Griffbrettradius
12″

Bünde
24 Jumbo, Edelstahl

Sattel
Graphit

Inlay
“Schlägel & Eisen”
mit Punktinlays, Perlmutt

Seitenmarkierung
Perlmutt

Halsstab
zweifachwirkend

Brücke
ABM Einzelbrücken

Mechaniken
Schaller M6 Klemmmechaniken

Potiknöpfe
Schaller Speed

Tonabnehmer Hals
Häussel P90 Vintage
(Humbucker-Optik)

Tonabnehmer Brücke
Häussel VIN+ A5

Schalter
3-Wege Schalter für Tonabnehmerwahl,
Push-Pull für Split HB-Brücke,
2-Wege Schalter für LED-Beleuchtung

Volume
Hals & Brücke separat, 500kOhm

Tone
Brücke, 500kOhm, 22nf

Buchse
Zargenbuchse

Gurtpins
Schaller S-Locks

E-Fachabdeckung
Messing