Spera #11

Beim Betrachten dieser Spera fällt der Blick wahrscheinlich zuerst auf die wild gemaßerte Pappelholzdecke, die von einem türkisblauen wilden Fluss aus Epoxid durchzogen wird. Im Dunkeln offenbart das Top ein weiteres verstecktes Highlight, wenn der Fluss zu leuchten anfängt. Im stimmigen Kontrast zum hellen Top wurde als Korpusholz Erle verwendet, die durch eine thermische Behandlung künstlich gealtert wurde und zudem einen schönen schokoladenbraunen Farbton erhielt. Dazu passend präsentiert sich das Griffbrett aus farbigem Ebenholz in verschiedenen Braun- und Schwarztönen. Die Punkteinlagen aus Paua führen den blauen Epoxidfluss auf dem Griffbrett farbig fort. Die Kopfplatte wurde als „Matching-Headstock“ ausgeführt, wodurch sich ein sehr stimmiges Gesamtbild ergibt. Die Hardware von den Klemmmechaniken über die Tonabnehmerkappen bis zum rollengelagerten Vibratosystem wurde einem Vintage-Treatment unterzogen, welches dieser Gitarre in seiner zurückhaltenden Art ein weiteres spannendes Detail hinzufügt.

Modell
Spera

Saiten
6

Mensur
650mm

Korpus
Thermo-Erle

Top
Maserpappel

Hals
Mahagoni

Griffbrett
Ebenholz

Finish Korpus
Öl

Finish Hals
Öl

Halsverstärkung
Carbon

Griffbrettradius
12″

Bünde
24 Jumbo, Edelstahl

Sattel
Knochen

Inlay
Punktinlays, Paua

Seitenmarkierung
Luminlay

Halsstab
zweifachwirkend

Brücke
Schaller Vintage Tremolo

Mechaniken
Schaller M6 Klemmmechaniken

Potiknöpfe
Schaller Speed

Tonabnehmer Hals
Häussel P90 Vintage

Tonabnehmer Brücke
Häussel Vin+ A5

Schalter
3-Wege Schalter

Volume
Hals & Brücke separat, 250/500kOhm, Push-Pull für Split HB

Tone
Brücke, 500kOhm, 22nf

Buchse
Zargenbuchse

Gurtpins
Schaller S-Locks

E-Fachabdeckung
Kupfer